"Herbststürme
wirbelnde Farben und Blätter -
Maronen brutzeln auf dem Herdfeuer."
KW

Qualifikationen

Katharina Weber
geboren 14.05.1957 in 59348 Lüdinghausen

„Jeder Tag ein guter Tag“ – mit Freude und Leichtigkeit

Berufstätigkeit

 

seit August 2007: Gaia Akademie – Akademieleitung, Workshopleiterin & Studienberaterin
2002 – jetzt: Supervisorin & Workshopleiterin für Körperpsychotherapie, Gewaltfreie Kommunikation & Permakultur
02.01.2001 – 1.10.2008: Lebensgarten Steyerberg e.V., Bildungskonzeption und Management der Seminarorganisation
30.09.1999 – 1.1.2001: ToGenJi -Planung, Design und Leitung eines Lehrhofs für Zen-Buddhismus & Permakultur
15.10.1987 – 30.09.1999: NGD e.V. – Einrichtungen der stationären psychiatrischen Nachsorge
1.04.1987 – 14.10.1987: Stadt Flensburg, Schulverwaltungsamt, Sozialpädagogische Betreuung einer „Maßnahme zum Abbau von Bildungsdefiziten“
1.04.1985 – 31.03.1987: Stadt Flensburg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik – Kommunale Arbeitsmarktpolitik
1.10 1984 – 31.3.1985: Gründung der Frauennotrufinitiative Flensburg
1.10.1983 – 30.09.1984: Kinder- und Jugendhaus „Sieverstedter Distel“
1.04.1983 – 30.09.1983: Stadt Flensburg, Jugendamt, Bezirkssozialarbeit
1.10.1982 – 31.03.1983: CV Münster, Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke des CV Münster

Bildungsweg

            2006 – 2007: Gaia University, Bildungsdesign für ökosoziale Innovation, Post Graduate Diploma
2004 – 2007 Ausbildung zur Permakultur-Designerin bei der Permakultur Akademie
1978 – 1982: Kath. Fachhochschule, NW, Abtlg. Münster, Diplom Sozialarbeiterin
1994: Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung, „Heilpraktikerin“

 

Weitere Qualifikationen

      seit 1993 – jetzt: Zenübung und -studium, Rei Ho Christoph Hatlapa, Steyerberg
2006: Fortbildung in Markt- und Medienkompetenz, VNB Hannover
2004: Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, Laurence Reichler, CH
1996: Therapeutische Interventionen bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen, Klaus Schüttler, HIGW
1992 – 1993: Einführung in Prozessorientierte Psychologie nach Arnold Mindell, Harscha Adler, CH
1991 – 2003: Body Enlightenment – Gestaltkörperpsychotherapie, Betty Esthelle R.N., USA
1991: Body Awareness, Heinrich Werner, Moskau

 

Weiteres Engagement

2008-2014: Ratsmitglied der Deutschen Buddhistischen Union
Seit 2004: Vorstandsmitglied des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen
1999: Gründung des Vereins Choka Sangha, seitdem 1. Vorsitzende
1986: Gründung der Flensburger Frauennotrufinitiative, 1. Vorsitzende bis 1988